Uni-Logo

Chinesisch

Warum Chinesisch?

Chinesisch ist eine der meistgesprochenen Sprachen der Welt. Nach Ansicht der Wissenschaftler_innen reichen die Ursprünge der chinesischen Schrift fast 4000-5000 Jahre zurück.

Wie viele andere Sprachen enthält die chinesische Sprache viele Wörter und Ausdrücke, die die Traditionen, Werte und Ideen ausdrücken, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Chinesisch lernen heißt deshalb auch, die Kultur und die Denkweise zu erleben.

Die chinesische Schrift ist das einzige logographische Schriftsystem, das heute noch auf der Welt benutzt wird. Sie ist faszinierend und einzigartig, man kann sie kaum mit anderen Sprachen vergleichen. Das Schriftsystem zu erlernen, kostet zwar Zeit und Mühe, macht jedoch Spaß und ist gut für die Konzentration.

Das gesprochene Chinesisch und die Grammatik ohne Konjugation und Deklination lassen sich dafür relativ leicht erlernen.

Hier erklärt Ihnen unsere Chinesischdozentin, warum es Freude macht und bereichernd ist, Chinesisch zu lernen. Lassen Sie sich überraschen!

Kursangebot

Unsere Chinesischkurse finden Sie hier: Kursprogramm
Bitte beachten Sie die Informationen zur Anmeldung: FAQ

 

Zusatzangebote

Neben den Angeboten des SLI bestehen an der Universität Freiburg noch weitere Möglichkeiten, mit der chinesischen Sprache und Kultur in Kontakt zu kommen.Die Angebote am Institut für Sinologie (http://www.sinologie.uni-freiburg.de) richten sich in erster Linie an die Studierenden dieses Fachbereichs. Grundsätzlich besteht aber die Möglichkeit, Studierende aus anderen Studiengängen mit Vorkenntnissen im Chinesischen aufzunehmen, falls es kein entsprechendes Angebot am SLI gibt.

Angeboten werden u.a. Sprachkurse in einem gestuften Verfahren („Modernes Chinesisch“ und „Klassisches Chinesisch“), aber auch Vorlesungen und Seminare zur Geschichte, Politik, Wirtschaft und Kultur des modernen Chinas. Für die jeweiligen Veranstaltungen werden ECTS-Punkte vergeben. Die aktuellen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Webseite des Instituts. Konkrete Anfragen richten Sie bitte direkt an das Institut.

Das Konfuzius-Institut an der Universität Freiburg e.V.(http://www.ki-freiburg.de) bietet ein vielfältiges Programm, das allen China-Interessierten offen steht. Neben kostenfreien Schnupperangeboten besteht regelmäßig die Möglichkeit, in reguläre Sprachkurse (8-Wochen-Module) auf allen Niveaustufen einzusteigen. Angeboten werden auch Intensivkurse in den Ferien oder Einzelunterricht (auf Anfrage). Es werden keine ECTS-Punkte für die Sprachkurse vergeben.

Zweimal pro Jahr wird durch das Konfuzius-Institut auch die Abnahme der sog. HSK-Prüfung (Hanyu Shuiping Kaoshi) garantiert. Die HSK-Prüfung ist – ähnlich wie der TOEFL-Test in der englischen Sprache – eine standardisierte Sprachprüfung. Das Zertifikat über die bestandene HSK-Prüfung dient als Nachweis von chinesischen Sprachkenntnissen im Beruf, zur möglichen Befähigung der Aufnahme eines Studiums an einer chinesischen Hochschule oder zur Stipendienbewerbung.

Neben den Sprachkursen bietet das Konfuzius-Institut viele Möglichkeiten, in die chinesische Kultur einzutauchen. Das Institut bietet neben vielen Vorträgen auch Kinoabende sowie Kurse in Kalligraphie und chinesischer Bewegungskunst (u.a. Kongfu) an. Die jeweils aktuellen Angebote entnehmen Sie bitte der Webseite.

Auch über das Studium Generale (http://www.studiumgenerale.uni-freiburg.de) werden vereinzelt Schnupperkurse für Interessierte der chinesischen Sprache angeboten. Die Kurse mit max. 10 Teilnehmenden orientieren sich thematisch an den Bedürfnissen der Kursbesucher. Für die Kurse des Studium Generale werden keine ECTS-Punkte vergeben.

 

Kontakt

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Sprachlehrinstitut (SLI)
Universitätsstraße 5
79098 Freiburg
Deutschland

 

 

Astrid Nothen
Astrid Nothen
Leitung


Tel:  +49 761 203-3222
Fax: +49 761 203-3516
astrid.nothen@sli.uni-freiburg.de

Raum 01 007, 1. OG

Sprechstunde:
Do 14:00 - 16:00 Uhr

NICHT am 11. Oktober 2018

Bürotage: Mo, Mi, Do

Benutzerspezifische Werkzeuge